1306x507_actualites-01.jpg

Verstärkte Partnerschaft zwischen P.Ø Scandex und CFL multimodal

P.Ø Scandex weitet sein Angebot auf der Achse Frankreich-Benelux-Skandinavien aus indem sein Commitment auf den Zügen von CFL multimodal gesteigert wird.

Ab Mai 2019 wird P.Ø Scandex täglich den Zug Lyon – Bettemburg, sowie die Verbindungen nach Gent und Zeebrügge nutzen. P.Ø Scandex und CFL multimodal verstärken ihre 2016 gestartete Zusammenarbeit ebenfalls mit einer gemeinsamen Organisation der First- und Last miles von/zu den intermodalen Terminals in Lyon und Bettemburg.

Ziel von P.Ø Scandex und CFL multimodal ist es, die Flexibilität und Schnelligkeit der Straßentransporte rund um die Terminals zu verbessern und neue Märkte ab der Region Rhône-Alpes Richtung Nord-Europa und speziell Deutschland zu erschließen. Der zweite Schwerpunkt dieser Zusammenarbeit liegt in der Förderung der Zugverbindung zwischen Luxemburg (Bettemburg) und China (Chengdu). Ziel von CFL multimodal ist es, den Kunden des Zuges ab Mitte 2019 eine wöchentliche Rotation mit logistischer Door-to-Door Komplettlösung anzubieten.

P.Ø Scandex und CFL multimodal sind überzeugt, dass diese Zusammenarbeit die den Akzent auf die Qualität intermodaler Door-to-Door Dienstleistungen legt, neue Industrie-Kunden auf die Züge anziehen wird.
 

Download PDF