immo.jpg

CFL Immo

Logos-Filiales-184-x-76-px-02.png
Die Verwaltung und Entwicklung des Gebietes und der Eisenbahnimmobilien des Staates und der CFL


CFL-Immo ist eine Tochtergesellschaft der CFL-Gruppe die 1997 gegründet wurde.
 Zu seinen Aufgaben gehören die Verwaltung und Entwicklung des Gebietes und der Immobilien

  • die zur staatlichen Schieneninfrastruktur gehören
  • die zur CFL gehören
Gare_Lux_front_max_WEB_512W.jpg
Umsetzung einer nachhaltigen Strategie.
 

Die Geschäftsleitung ist für die tägliche Führung des Unternehmens verantwortlich. Sie gewährleistet die Nachhaltigkeit des Unternehmens, das Wohlbefinden und die Sicherheit der Mitarbeiter, die Qualität der Arbeit und das Erreichen der im Interesse des Kunden festgelegten Ziele.

In Abstimmung mit dem Verwaltungsrat legt die Geschäftsleitung die Strategie des Unternehmens fest. Sie legt die Modernisierungs- und Entwicklungsziele des Unternehmens fest.

In Zusammenarbeit mit dem CFL-Management definiert sie die Grundzüge der Immobilienpolitik der CFL-Gruppe.

Im Rahmen des Comité d‘Acquisition und des Comité du Domaine ferroviaire vertritt das Management die CFL dem Staat gegenüber für alle staatlichen und vermögensrechtlichen Angelegenheiten im Zusammenhang mit der Eisenbahntätigkeit und den Vermögenswerten. Sie vertritt auch die CFL in ihren Beziehungen zu Verwaltungen und Einzelpersonen.

CFL-Immo S.A. wird seit 2013 von Christian Antinori geführt.

Christian ANTINORI

Das Management der CFL-IMMO besteht aus:

Aktivitäten


Die Abteilung Verwaltung und Finanzen ist zuständig für:

  • Buchhaltung ;
  • Rechnungsstellung ;
  • Assistenz für die Abteilungen ;
  • Verwaltung der Gebäudedatenbank ;
  • Budget-Erstellung und -überwachung für Gebäude, für die CFL-Immo verantwortlich ist ;
  • Gutheißen von Rechnungen betreffend diese Gebäude im Namen des Eigentümers ;
  • Managementkontrolle ;
  • Personalmanagement ;
  • Weiterbildungsmanagement ;
  • Verwaltung der Computerausrüstung ;

Im Namen der CFL und des Staates fakturiert und sammelt sie die Mieten und Lizenzgebühren, die aufgrund von Verträgen und Vereinbarungen über Eisenbahnanlagen fällig werden.

Zum Team der Abteilung Verwaltung und Finanzen gehören:

Tätigkeitsbereich der Abteilung Liegenschaften


Die Abteilung Liegenschaften ist zuständig für die administrative Verwaltung der CFL-Grundstücke sowie der staatlichen Bahninfrastruktur

Zu ihren Aktivitäten gehören unter anderem:
 
  • die administrative Verwaltung der permissions de voirie für alle Arbeiten rund um das Eisenbahngelände, gemäß den geltenden Vorschriften in Zusammenarbeit mit der Verwaltung der Ponts et Chaussées ;

  • die Aufstellung von Sonderabkommen (conventions & autorisations domaniales) gemäß den Vorschriften des Comité du Domaine Ferroviaire beim Ministère de la Mobilité et des Travaux Publics ;
  • die Verhandlung von Grundstückskäufen und -verkäufen für den Bedarf der Eisenbahninfrastruktur in Zusammenarbeit mit dem Beschaffungsausschuss des Finanzministeriums ;
  • Aufträge über Katasterdaten im Eisenbahnbereich (vgl. detaillierte Darstellung unten)
Karte des Eisenbahnnetzes
Einige Zahlen zu den Bahnliegenschaften


Das staatliche Eisenbahngelände:

  • ~ 910 Hektar Eisenbahnparzellen (Schienennetz, Eisenbahninfrastruktur, öffentliche Plätze, Parkhäuser, öffentliche und funktionale Gebäude);
  • ~ 180 Hektar Nicht-Eisenbahngelände (nicht-öffentliche Plätze, alte Abschnitte verlassener Eisenbahnlinien, restliches Land, Bürsten, Wiesen, Wälder usw.).

Die Privatbesitze der Société Nationale des Chemins de Fer Luxembourgeois:

  • ~ 50 Hektar, bestehend aus bebauten Flächen (Lager- und Wartungsflächen für den Schienen- und Straßenfuhrpark, Werkstätten, Verwaltungs-, Funktions- und Wohngebäude) und ungenutzten Flächenreserven.

Neben ihrer Tätigkeit als Verwaltungsleiter des Eisenbahnbereichs ist die Abteilung Liegenschaften der Ansprechpartner für Katasterangelegenheiten innerhalb der CFL.

Sie erfüllt mehrere ähnliche Funktionen wie die der Administration du Cadastre et de la Topographie, einschließlich:

  • Aktualisierung des relevé von ~1.850 Katasterparzellen, die zum Staatsbereich gehören und der Eisenbahninfrastruktur zugeordnet sind;
  • Informationen über die ~600 km Katastergrenze des Eisenbahnbereichs zu CFL-Diensten, Verwaltungen, amtlichen Geometern und privaten Nachbarbesitzern;
  • Erforschung und Umsetzung dieser Grenzen auf dem Gelände;
  • Bereitstellung von Katasterdokumenten für den internen Bedarf der CFL;
  • Erstellung von Katastermessungen und Vorfahrtsplänen den Eisenbahnbereich betreffend  gemäß den Gesetzen und Richtlinien der A.C.T.;
  • Vertretung des Staates und der CFL als Eigentümer bei der widersprüchlichen Abgrenzung von Eisenbahngrenzen;
  • Zusammenarbeit bei der Entwicklung von Schieneninfrastrukturprojekten zur Wahrung der Eigentumsrechte;
  • Archivierung von Dokumenten aller Art, die sich mit aktuellen und historischen Eisenbahngrenzen befassen.

Zum Team der Abteilung Liegenschaften gehören:

Strategie, Bewertung und Management von Immobilienvermögen innerhalb der CFL


Die Immobilienabteilung besteht aus folgenden Abteilungen:

  • Strategie und Entwicklung
  • Projektverwaltung
  • Real Estate Management
0703_GareLUX_0002-2_WEB_512x350.jpg

Der Abteilungsleiter ist für die Führung und die Gesamtkoordination der seiner Abteilung zugewiesenen Aufgaben verantwortlich, und zwar:

  • die Entwicklung von strategischen Konzepten, die Aufwertung und Entwicklung des Immobilienvermögen;
  • Projektmanagement, Ausführungsstudien und Umsetzung von Immobilienprojekte;
  • Immobilienmanagement einschließlich Miet-, Betriebs-, Finanz- und Spacemanagement;
  • die Organisation der Verwaltung des Immobilienvermögens;
  • Real Estate Förderung.

Die Immobilienabteilung besteht aus:

Strategie und Real Estate Entwicklung


Die Strategie- und Entwicklungsabteilung führt Studien durch, um Immobilienstrategien und -lösungen vorzuschlagen, die den Bewertungs- und Entwicklungsbedarf von Immobilienanlagen decken.

Die Abteilung übernimmt auch die Phasen vor der Projektmontage und stellt deren Nachbereitung sicher, indem sie sich auf die Abteilungen Projekt- und Real Estate Management stützt.

Zu seinen Aktivitäten gehören:

  • Upstream-Studien zur Machbarkeit, Programmierung, Entwicklung von Bewertungskonzepten und Real Estate Entwicklung;
  • die Entwicklung strategischer Real Estate Konzepte;
  • die Organisation der Real Estate Verwaltung;
  • die Durchführung von Real Estate Bewertungen.
Fotos:
 
  • Ausbau des Platzes vor dem Luxemburger Bahnhof - Konfiguration der Funktionen
  • Ausbau des Luxemburger Bahnhofs Seite Bonnevoie - Konzeptvorschläge
  • Pôle d’échange Howald – Projekt der verschiedenen Akteure

Die Strategie-und Entwicklungsabteilung besteht aus:

Unser Herz schlägt für den Bau.
 
 
Das Tätigkeitsfeld der Abteilung Projektmanagement umfasst die Management/Betreuung von Ausführungsstudien und deren Umsetzung:
 
  • von Immobilienbauprojekten;
  • von Outdoor-Entwicklungsprojekten;
  • große Immobilienerhaltungsprojekte; 

Die Abteilung steuert Projekte durch Terminüberwachung, operatives und finanzielles Management und die bedarfs- und qualitätsgerechte Projektabwicklung, um die Interessen des Projektträgers zu wahren.
 
Sie unterstützt die Strategie- und Entwicklungsabteilung in den upstream Phasen der Projektentwicklung und berät mit der Real Estate Management Abteilung über die technischen und operativen Aspekte des Gebäudes.



 

Referenzen


 
Geschäftsgebäude
Bâtiment Voyageurs Luxemburg-Bahnhof


Renovierung des Restaurants
Fläche: 450 m2
fertiggestellt 2019
Restaurant Le Quai Steffen
Mischgebäude
Gebäudekomplex Les Rotondes


Luxemburg-Bonneweg
Verwaltungs- und Wohngebäude
Fläche: 14.000 m2
fertiggestellt 2012
Gebäudekomplex Les Rotondes
Mischgebäude
Résidence Cristal


Geschäfts- und Wohngebäude
Fläche: 6.400 m2
fertiggestellt 2018
Wohnanlage Cristal
Verwaltungsgebäude
Bahnhof Wecker


Wecker
Renovierung des Bahnhofs
Verwendung als Verwaltungsgebäude
Fläche: 270 m2
fertiggestellt 2012
Bahnhof Wecker
Verwaltungsgebäude
Bahnhof Esch/Alzette


Esch-sur-Alzette
Verwaltungs- und Geschäftsgebäude
Fläche: 2.850 m2
fertiggestellt 2018
Empfangsgebäude Esch
Geschäftsgebäude
Großherzoglicher Pavillon


Luxemburg-Bahnhof
Umgestaltung in Geschäftsgebäude
Fläche: 142 m2
fertiggestellt 2009
Pavillon Grand-ducal
Hier finden Sie nützliche Links.

Die Web-Seite der « Ordre des architectes et des ingénieurs-conseils de Luxembourg », finden Sie unter www.OAI.lu.
 
Auf www.myenergy.lu finden Sie Informationen und Ratschläge zu:
  • Energiesparmaßnahmen,
  • Energetischen Renovierungen,
  • Neubauten nach Passivhaus-Standard,
  • Staatliche Förderungen,
  • Energiepass (CPE)
  • etc.

 
(myenergy ist eine Seite des" Etat du Grand-Duché de Luxembourg")

Mitglieder des Teams Projektmanagement

Verwaltung von fast 180 Gebäuden!

Alle Transaktionen im Zusammenhang mit dem Vermietungsmanagement von Immobilienvermögen, der Zuteilung / Verlängerung von Konzessionen fallen in die Zuständigkeit der Real Estate Management Abteilung.
 
Die Abteilung plant, programmiert und budgetiert auch die Instandhaltung von Gebäuden unter der Verantwortung von CFL-Immo.

In diesem Zusammenhang ist die Abteilung für alle Fragen/Anwendung als Helpdesk tätig und überwacht dessen anschließende operative Koordination. Die Abteilung sorgt dafür, dass die Gebäude in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen und Verordnungen gehalten werden.

Space management und Immobilienverkäufe gehören ebenfalls zu den Aufgaben der Abteilung.

Staatliche Bahngebäude:
  • 98 Zweckbauten mit einer Einzelfläche über 50 m2;
  • 39 Empfangsgebäude;
  • 65.000 m2 Gesamtfläche. 

CFL-Gebäude:
  • 41 Zweckbauten mit einer Einzelfläche über 50 m2(Werkstätten, Geschäfte, Verwaltungsgebäude, Parkplätze usw.)
  • 111.000 m2 Gesamtfläche.
Konzession im Bahnhof Esch/Alzette für Shop und Catering
.

Die Real Estate Management Abteilung besteht aus:

Aufgabe der 2009 gegründeten Gesellschaft Immo-Rail S.A. ist die Baubetreuung.

Bisher beteiligte sich Immo-Rail an verschiedenen Bauprojekten, die bereits abgeschlossen oder noch im Bau sind.


Dazu gehören:
 
  • der Immobilienkomplex Les Rotondes in Bonnevoie, der 2012 fertiggestellt wurde;
  • die Wohnanlage „Cristal" in Bad Mondorf, die 2019 fertiggestellt wurde.

Immo-Rail S.A. wird geleitet von: